Orkan "Kyrill": Einsatz im Sauerland

Das Orkantief „Kyrill“ zählt in Deutschland zu den schlimmsten Winterstürmen seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Am 18. Januar 2007 erreicht es Deutschland und sorgt insbesondere im Sauerland-Kreis für katastrophale Flurschäden.
Broß Holz engagiert sich im Rahmen eines Stockkaufs vor Ort, um Unmengen von Sturmholz mit eigenen Maschinen (unter zusätzlicher Einbindung von Subunternehmern) aufzuarbeiten und abzufahren. Abnehmer sind Sägewerke aus der Region, aus Baden-Württemberg und Bayern.

Sturmtief Elvira: Einsatz in Braunsbach

Die Gemeinde Braunsbach im Kochertal wird Ende Mai 2016 mit voller Wucht vom Sturmtief „Elvira“ getroffen. Hochwasser und Schlammlawinen richten verheerende Schäden an und machen Teile des Ortes unbewohnbar.
Broß Holz ist daran beteiligt, Massen von angespülten Wurzeln und Stämmen zu sammeln, aufzubereiten und der (überwiegend energetischen) Verwertung zuzuführen.

Unwetter mit Tornado: Einsatz in Neuenstadt

Eine Spur der Verwüstung zieht ein Unwetter mit Tornado im August 2017 in Neuenstadt am Kocher. In Zusammenarbeit mit der Firma Eberle aus Pfedelbach entfernt Broß Holz umgestürzte und abgeknickte Bäume an unwegsamen Bachläufen.

pefcKFP

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.