Naturwärme Bad Mergentheim: sauber!

Seit seiner Inbetriebnahme 2013 versorgt ein Naturwärme-Kraftwerk Teile der Stadt Bad Mergentheim mit sauberer Wärme. Angeschlossen sind private Haushalte, städtische Gebäude, Industriebetriebe, die Solymar Therme und Kurkliniken. Die benötigte Menge an Waldhackschnitzeln beläuft sich auf rund 30.000srm jährlich.
Im Sinne regionaler Wertschöpfung binden wir bewusst Lieferanten aus der näheren Umgebung ein. Mitgetragen wird dieses Konzept auch von unserem Kooperationspartner TTW Waldpflege GmbH aus Oberrot.

Nahwärme Wolpertshausen: sicher!

Auf ebenso sichere wie nachhaltige Wärmeversorgung setzt die Ökoprojekte Gronbach GmbH mit dem Betrieb des Hackschnitzel-Heizkraftwerks Wolpertshausen. Eine wachsende Zahl von privaten und gewerblichen Kunden nimmt dieses Angebot in Anspruch. Unser Beitrag ist die verlässliche Belieferung mit Brennmaterial.

TEAtherm GmbH Dinkelsbühl: massig!

Das von der TEAtherm GmbH betriebene Biomasse-Heizkraftwerk in Dinkelsbühl produziert bis zu 5MW elektrische und 45MW thermische Energie. Abnehmer sind Teile der lokalen Industrie, eine 170.000 Quadratmeter große Gewächshaus-Anlage sowie die Stadt Dinkelsbühl. Der jährliche, anteilig durch Broß Holz gedeckte Durchschnittsbedarf an Holz-Hackschnitzeln beträgt 600.000srm.

F. Wahl GmbH & Co. KG: frisch gehackt!

Die Friedrich Wahl GmbH & Co. KG in Sulzbach-Laufen ist Betreiber einer Holzvergasungsanlage zur Strom- und Wärme-Erzeugung. Eingespeist wird ins Fernwärmenetz und in das überregionale Stromnetz. Damit die Anlage optimal läuft, liefern wir mit dem so genannten „Schneckenhacker“ erzeugte Holz-Hackschnitzel.

pefcKFP

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.